Salon No. 2 – Vincent Hofmann

von dfehr

Am zweiten Salon spricht Daniel Fehr mit dem Maler, Performer und Texter Vincent Hofmann. Während den letzten Jahren arbeitete Hofmann am Theater, hatte Ausstellungen, schrieb Texte und trat mit diesen auf. Er tat dies oft in Kooperation mit anderen Schaffenden, etwa als Regiemitglied, des von ihm mitbegründeten Kollektivs „Antipro“, als Bassist der Band „Plankton“, als Anti-Atom-Protestler der Gruppe „Strahlenbund“ oder als Schauspieler, in Theaterstücken am Theater am Neumarkt in Zürich. Seine Bilder waren zuletzt in der Kunsthalle Winterthur, in der Galerie Orthloff in Leipzig oder im Theaterhaus Gessnerallee in Zürich zu sehen. Der in Truttikon aufgewachsene Künstler lebt und arbeitet heute in Berlin.

Das Künstlergespräch findet am Freitag, 2. März 2012 um 19:30 Uhr im Chretzeturm statt. Die Türen sind ab 19:00 Uhr offen. Der Eintritt ist frei. Reservationen können keine entgegengenommen werden.

Die Ausstellung ist am darauf folgenden Wochenende zu sehen: Samstag, 3. und Sonntag, 4. März 2012, jeweils von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr oder nach persönlicher Vereinbarung (052 741 42 52).

Mehr Informationen zu zwei Projekten des eingeladenen Künstlers unter: www.antipro.ch (Künstlerkollektiv) oder www.plankton.ch (Popband)

Advertisements